Koji Sporen – Aspergillus oryzae

15,00

Was alles drin ist:

  • 4 Gramm Aspergillus oryzae sporen
  • Handzettel wie man Koji herstellt
  • Handzettel wie man mit Koji dann Miso herstellt
Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Koji ist ein Fermentationsstarter, der seinen Ursprung in Japan hat – Koji bezieht sich auf ein Getreide (in der Regel Reis oder Gerste), das mit dem Edelschimmel Aspergillus Oryzae oder koji-kin geimpft wurde. Während Hefe der magische Schlüssel zu vielen westlichen Lebensmitteln ist – Wein, Brot und Bier zum Beispiel – spielen Schimmelpilze und insbesondere Koji eine ähnlich wichtige Rolle in der japanischen Küche, indem sie die Fermentation bestimmen in sake, Sojasauce, miso und mirin, um nur einige zu nennen.

Obwohl Reis das am häufigsten verwendete Getreide für die Herstellung von Koji ist, können auch andere Körner wie Gerste oder sogar Hülsenfrüchte wie Sojabohnen verwendet werden. Auch Nüsse und Samen können zur Herstellung von Koji verwendet werden, wenn man besonders experimentierfreudig ist!

Der Prozess der Koji-Herstellung dauert bis zu 48 Stunden. Die Sporen halten sich im Kühlschrank bis zu 5 Jahre.

See how beautiful the mycelium looks after 48 hours!

Das könnte dir auch gefallen …

X